Neue Arbeitsformen. Inspiration

Schon bei der Einrichtung und Gestaltung von GASTFREUNDSCHAFFT war es uns ein Anliegen, Ihnen ein Umfeld zu ermöglichen – ganz im Sinne von:

Raus aus den eigenen Wänden, raus aus festen Denkstrukturen, hin zu flexiblen, professionellen Räumlichkeiten mit einer besonderen Arbeitsatmosphäre und grenzenlosem Weitblick.

Unsere Gäste sagen, dass sie hier neue Erfahrungen machen und wirksam sind. Sowohl bei klassischen Tagungskonzepten, als auch für den Bereich Neuer Arbeit. Seien Sie eingeladen zum Neuarbeiten und gemeinsamen Weiterdenken.

Hierfür gestalten wir bei GASTFREUNDSCHAFFT in jedem Quartal ein neues Motto im Themenfeld Neuer Arbeit und laden Sie herzlich zu unseren Veranstaltungen ein. Wer sich damit tiefer auseinandersetzen und ko-kreativ arbeiten möchte, kann dies in 2019 bei unseren neuen Seminarreihen tun.

Unsere Mottothemen. Kreative Impulse mitnehmen.

Quartalsweise gestalten wir für unsere Gäste bei GASTFREUNDSCHAFFT auf einer großen Wandfläche und an anderen Plätzen im Flurbereich Impulse, Denkanstöße, Literaturempfehlungen und weitere Angebote rund um unser aktuelles Motto aus der neuen Arbeitswelt. Diese dürfen zum Weiterdenken anregen – denn wenn Sie bei uns tagen, ist uns eine inspirierende Atmosphäre wichtig, die in kreativen Pausen zu neuen Blickwinkeln einlädt. Die Tagungsräume halten wir bewusst frei, so dass Sie sich auf Ihr Thema konzentrieren und mit Ihrem Anliegen voll entfalten können.

Die Umsetzung unserer Mottothemen in Bildsprache gestaltet Sabine Müller-Waltle (Businessillustrationen & Graphic Recording, www.WALTLEdesign.de) jedes Quartal mit Offenheit, Ideenreichtum & Kreativität.

KOMPLEXITÄT. VOM GANZEN HER DENKEN.

Im 4. Quartal beschäftigen wir uns bei GASTFREUNDSCHAFFT mit einem Thema, das uns alle umgibt und uns (nicht erst seit ''New Work" und nun Corona) in vielen Lebensbereichen beeinflusst: Komplexität. Dazu finden wieder begleitende Mottoveranstaltungen mit anregenden Impulsvorträgen & dialogischem Austausch in den Räumen von GASTFREUNDSCHAFFT statt.
Wir freuen uns auf die Gelegenheit neue Menschen zu treffen und bekannte Gesichter wiederzusehen - und auf einen anregenden (Erfahrungs-) Austausch zum Thema! Hier können Sie sich anmelden!

WIRKLICHKEIT – Q3 '20

Was ist schon real? In unseren Organisationen gibt es eine Vielzahl an Wirklichkeiten, die nebeneinander existieren - und wir ringen nicht selten darum wer nun "wirklich" Recht hat. Wie gehen wir gut mit Komplexität und den Wiedersprüchen um, die aus diesen vielfältigen Perspektiven entstehen? Darüber haben wir uns mit Ihnen angeregt ausgetauscht! Hier mehr Infos.

KOMPLEXITÄT – Q4 '20

Im komplexen Umfeld ist mit Überraschungen zu rechnen. Wir können Prognosen anstellen und doch erst im Nachhinein die tatsächliche Entwicklung beschreiben. Wir merken: Komplexität ist nicht kontrollierbar. Unser Umgang damit ist entscheidend! Lassen Sie uns gemeinsam Erfahrungen austauschen und darüber nachdenken, wie das aussehen kann.
Infos hier.

ENTSCHEIDUNG – Q1 `21

 


Start:

Januar 2021 bei
GASTFREUNDSCHAFFT

 

 

 

MOTTO. SPEICHER.

Unsere Veranstaltungen. Mottothemen tief denken.

Im 4. Quartal 2020 beschäftigen wir uns mit einem Thema, das uns alle umgibt - Komplexität. Unter dem Mottotitel "Komplexität. Vom Ganzen her Denken" laden wir Sie im November wieder zu besonderen Impulsen und Veranstaltungen zu GASTFREUNDSCHAFFT ein.

Gerade in den vergangenen Monaten sind uns die persönlichen Begegnungen und der Austausch in gemeinsamer Runde noch wertvoller geworden. Daher freuen wir uns darauf, uns in den Mottoveranstaltungen mit Ihnen in positiver Atmosphäre und gewohnter Weise über spannende Themen auszutauschen. Gleichzeitig sorgen wir mit unserem Hygienekonzept und unserem professionellen Anspruch aktiv dafür, Ihnen in dieser herausfordernden Zeit einen "sicheren Raum" zu bieten. Und keine Sorge - auch wenn wir alles kontaktlos durchführen - unsere Herzlichkeit, Kreativität und Flexibilität bleibt erhalten! Nur eben anders. Seien Sie dabei und lassen Sie sich inspirieren!

Sie möchten mehr über unser Hygienekonzept erfahren? Hier entlang für mehr Infos.

Im komplexen Umfeld ist mit Überraschungen zu rechnen. Wir können Prognosen anstellen und doch erst im Nachhinein die tatsächliche Entwicklung beschreiben. Wir merken: Komplexität ist nicht kontrollierbar. Gleichzeitig wohnt uns Menschen der Wunsch inne, uns über Eindeutigkeit und Muster in der Welt zu orientieren und Unvorhergesehenes und Unsicherheiten möglichst zu vermeiden. Nicht selten erwarten Führungskräfte von sich selbst, ihren Mitarbeitern Eindeutigkeit zu vermitteln und die "richtigen" Entscheidungen zu treffen und erleben es als Scheitern an den eigenen Ansprüchen wenn dies in komplexen und bedingt steuerbaren Prozessen immer weniger gelingt.
Wie gehen Organisationen mit diesen Herausforderungen um? Welche Haltung und welches Denken sind hilfreich für einen sinnvollen Umgang mit Komplexität und wie können wir diese entwickeln?
Diesen und anderen spannenden Fragen wollen wir mit Ihnen gemeinsam am ABEND ZUM NEUDENKEN unter dem Motto "Komplexität. Vom Ganzen her denken" nachgehen. Wir freuen uns auf den (Erfahrungs-)Austausch und vielfältigen Perspektiven zum Thema!
Wir beginnen um 19:00 Uhr mit einem leichten Snack – dieser wird selbstverständlich kontaktfrei von uns ausgegeben. Um 19:45 Uhr folgen Impulse und ein gemeinsamer Austausch zum Thema ''Komplexität. Vom Ganzen her denken" mit Anja Stamm.

Datum: 05.11.2020, 19:00 – 21:00 Uhr
Ort: GASTFREUNDSCHAFFT, Osterstr. 42, 30159 Hannover
Anzahl der Plätze: Maximal 12 unter Einhaltung der aktuellen Abstandsregeln von 1,5 Metern. Vergabe nach “Windhundverfahren“.
Abendessen: Leichtes & leckeres Buffet zur Stärkung nach der Arbeit, Kaltgetränke und Biosäfte und wer mag und darf, ein Glas Wein über den Dächern der Stadt. Die Verpflegung wird selbstverständlich kontaktfrei von uns ausgegeben.
Vortrag: Komplexität. Vom Ganzen her denken.
Anja Stamm, Gestaltende Neuer Arbeit bei GASTFREUNDSCHAFFT, Personal- & Organisationsentwicklerin
Preis: kostenlos

Im November kommt die PERSONALER-RUNDE Hannover unter Einladung von KATHRIN PETERSEN (Leitung Konzern-Personalentwicklung bei Madsack) wieder bei GASTFREUNDSCHAFFT zusammen. Eingeladen sind HR Business-Partner, Personaler & PersonalentwicklerInnen aus der Region.
Wir erleben unsere Welt als komplex und dynamisch – und das nicht erst seit "New Work" und nun Corona. Komplexität entsteht aus der zunehmenden Variationsvielfalt unserer Welt und prägt sich durch das für uns unvorhersehbare Zusammenspiel einzelner Teile aus. Wir können Prognosen anstellen und doch erst im Nachhinein die tatsächliche Entwicklung beschreiben. Vorhersagbarkeit auf Basis erfassbarer Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge wird immer schwerer bei dem gleichzeitig innewohnenden Wunsch des Menschen, sich über Eindeutigkeit und Muster zu orientieren.
So beobachten wir einerseits den Anstieg von Unsicherheit, Angst und dem Gefühl, nicht ausreichend handlungsfähig und wirksam zu sein. Gleichzeitig haben wir den Umgang mit Mehrdeutigkeiten, Widersprüchen und Unwissenheit nur begrenzt gelernt. Es verbleibt damit häufig der überhöhte Selbstanspruch, doch eindeutige Lösungen zu finden und für andere Deutungshoheit zu übernehmen. Gerade in der Frage vom Umgang mit Führung spiegelt sich dies wider.
Lange galt die Devise, Komplexität zu vermeiden oder zu beherrschen, in der Hoffnung sie dadurch zu reduzieren. Was wir merken ist: Komplexität ist nicht kontrollierbar. Komplexität ist weder gut oder schlecht, sie ist da. Ziel wäre also stattdessen, sich auf Komplexität und eine Wirklichkeit mit Mehrdeutigkeiten, Widersprüchen, Unsicherheiten einzulassen, und im besten Fall ihr Situationspotential zu nutzen.
Wie gehen wir in Organisationen mit diesen Herausforderungen um? Welche Haltung und welches Denken sind hilfreich für einen sinnvollen Umgang mit Komplexität und wie können wir diese entwickeln? Wir freuen uns, mit Ihnen gemeinsam über diese und andere Fragen zum Thema nachzudenken!
Wir beginnen um 19:00 Uhr mit einem leichten Snack – dieser wird selbstverständlich kontaktfrei von uns ausgegeben. Um 19:45 Uhr folgen Impulse und ein gemeinsamer Austausch zum Thema " mit Dr. Michael Korpiun und Anja Stamm zum Motto "Komplexität. Vom Ganzen her denken."

Weitere Informationen gibt Kathrin Petersen unter (0511) 518 10 85.

Datum: 17.11.2020, 19:00 – 21:00 Uhr
Ort: GASTFREUNDSCHAFFT, Osterstr. 42, 30159 Hannover
Anzahl der Plätze: Maximal 12 unter Einhaltung der aktuellen Abstandsregeln von 1,5 m. Vergabe nach “Windhundverfahren“.
Abendessen: Leichtes & leckeres Buffet zur Stärkung nach der Arbeit, Kaltgetränke und Biosäfte und wer mag und darf, ein Glas Wein über den Dächern der Stadt. Die Verpflegung wird selbstverständlich kontaktfrei ausgegeben.
Vortrag: Komplexität. Vom Ganzen her denken.
Anja Stamm, Gestaltende Neuer Arbeit bei GASTFREUNDSCHAFFT, Personal- & Organisationsentwicklerin; Dr. Michael Korpiun, Geschäftsführender Gesellschafter von GASTFREUNDSCHAFFT, Organisationsentwickler & Coach. 
Preis: kostenlos

UNSERE SEMINARE. LERNEN & KO-KREATIV ARBEITEN.

GASTFREUNDSCHAFFT als Erfahrungsraum für Neues Arbeiten weitet den Blick und schafft mit seiner Atmosphäre die Basis für andere Perspektiven, freies Denken und Freude an Kreativität.

Unsere Auseinandersetzung mit den Themen Neuer Arbeit bei GASTFREUNDSCHAFFT haben wir zum Anlass genommen, Seminarangebote zu entwickeln für Führungskräfte und Mitarbeitende aus Organisationen, Personal- und Organisationsentwickler-, Berater- und CoachInnen.
Ziel ist eine vertiefte Auseinandersetzung mit den Formen Neuer Arbeit in den kollegialen Arbeitsbeziehungen, im Hinblick auf Führung- und Teamentwicklung sowie hinsichtlich der Transformation von Organisationen als Ganzes.
Unser Beitrag

  • Sie profitieren von unserer jahrelangen Erfahrung in Profit- und Non-Profit-Organisationen unterschiedlicher Branchen
  • Wir kombinieren fundiertes und disziplin-übergreifendes Wissen mit soziopsychologischen Modellen und agilen Denkhaltungen
  • Sie haben die Möglichkeit an eigenen Fällen zu arbeiten: praxisnah, konkret und kompetent begleitet

 

IMPULSVORTRÄGE ZU THEMEN NEUER ARBEIT

ANREGENDE DENKANSTÖSSE & DIALOGISCHER AUSTAUSCH

Was hat kollektive Selbstorganisation eigentlich mit Führung zu tun? Welches Menschenbild steckt hinter Neuer Arbeit? Und welche Rolle spielt Unternehmenskultur im Transformationsprozess einer Organisation?
Unsere Impulsvorträge zu Themen Neuer Arbeit verbinden anregende Denkanstöße und dialogischen Austausch - als Kick-Off in den Tag oder als kreativer Tagesworkshop mit interaktiven Gruppenarbeiten, durch die Sie gemeinsam tiefer in ein Thema eintauchen.

SINN-STIFTENDE FÜHRUNG NACH FREDERIC LALOUX

SEMINAR ZUM NEUDENKEN VON FÜHRUNG & ORGANISATIONSENTWICKLUNG

Wie kann Führung ganz anders aussehen und was bedeutet das für die Entwicklung von Teams und Organisationen? Momentan entstehen an vielen Stellen innovative Ansätze Neuer Arbeit, die mit einem grundlegend neuen Denken verbunden sind.

Dieses Kompaktseminar bietet einen vertieften Einblick und eine praktische Auseinandersetzung mit den Ansätzen sinn-stiftender Führung und Organisationsentwicklung nach Frederic Laloux.

UNSERE TRAINER. NEUDENKEN AUS LEIDENSCHAFT.

Anja Stamm, Trainerin

Anja Stamm, Systemische Beraterin, verantwortlich für die inhaltliche Gestaltung Neuer Arbeit bei GASTFREUNDSCHAFFT, Personal- und Organisationsentwicklerin mit leidenschaftlichem Interesse für die Zukunft der Arbeitswelt.

Dr. Michael Korpiun, Trainer

Dr. Michael Korpiun, Wirtschaftswissenschaftler, geschäfts-führender Gesellschafter von GASTFREUNDSCHAFFT und In Stability. Organisationsentwickler und Coach. Interessiert an neuen Wegen zur Entwicklung von Menschen und Organisationen.

Martin Thiele, Trainer

Martin Thiele, Wirtschaftsingenieur, geschäftsführender Gesellschafter von GASTFREUNDSCHAFFT und In Stability, Organisationsentwickler und Coach. Fasziniert von gesellschaftlicher Entwicklung und deren Bedeutung für Mensch und Organisation.

UNSERE INHOUSE-ANGEBOTE. NEUE ARBEIT VOR ORT GESTALTEN.

Jede Organisation ist einzigartig. Und auch wenn die Fragestellungen sich gleichen, sind die Antworten unterschiedlich.

Wenn Sie sich aktiv mit Aspekten Neuer Arbeit, mit Fragen von Führung, Selbstorganisation, agilen Arbeitsformaten etc. beschäftigen und eigene spezifische Antworten entwickeln wollen, ist unser Inhouse-Angebot eine aufschlussreiche Option.

Der Bogen kann sich spannen von der grundlegenden Auseinandersetzung mit dem Thema New Work über Einsatz und Wirksamkeit von Arbeitsprinzipien bis zur konkreten Ausgestaltung eigener Umsetzungsoptionen. In einer fokussierten Auftragsklärung erarbeiten wir mit Ihnen Ihr Anliegen und die Möglichkeiten der Durchführung.

Wir unterstützen Ihren Prozess basierend auf den Prinzipien Neuer Arbeit

  • moderativ: bedarfsorientierte Begleitung des Arbeitsprozesses
  • reflexiv: stimulierter Austausch über die Vorgehensweise und die eigene Wirksamkeit
  • impulsgebend: gezieltes Einbringen von Modellen, Erfahrungen, Tools und praktischen Beispielen

Sprechen Sie uns an unter t. +49 511 874586-80, wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit!