Neues. Rund um GASTFREUNDSCHAFFT.

Liebe Gäste,

nach 2 Jahren Einschränkungen haben wir uns sehr gefreut, mit Ihnen gemeinsam wieder passgenaue & kommunikative Raumkonzepte und Kreativsettings zu schaffen und für alle Teilnehmenden erlebbar zu machen. Der hohe Wert des persönlichen Treffens & Austausches für Weiterentwicklung & neue Ideen ist spürbar und bereitet uns viel Spaß in der Unterstützung.

Unser letztes Motto zum Thema Neues Arbeiten "Warum Sinn Sinn macht.", inklusive Bildillustration von Sabine Müller-Waltle & unserer Literaturauswahl, hat viele zum kurzen Verweilen in den Pausen inspiriert und unsere Abende zum Neudenken waren gut besucht - Danke an dieser Stelle für den regen Gedankenaustausch!

Auch wenn es noch ungewiß ist, was die kühlere Jahreszeit in diesem Jahr mit sich bringt, sind wir vorbereitet, schnell geforderte Hygieneanforderungen zu Ihrer Sicherheit umzusetzen. Gleichzeitig sehen wir es auch weiterhin als unsere Aufgabe, Ihnen den benötigten Raum für Beziehung & Kreativität einzurichten und haben viel Erfahrung - auch ad hoc - mit hybriden Formaten.

Zu unserem neuen Motto unter dem Titel "Akzeptanz kreieren. Gekonnt entscheiden, einbinden und kommunizieren." laden wir Sie im ersten Quartal 2023 zu anregenden Impulsvorträgen mit gemeinsamem Weiterdenken ein. Wie kann Akzeptanz in Veränderungen kreiert und gestärkt werden? Und wo ist gut gemeint nicht gut gemacht? Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen! Da die Plätze begrenzt sind, melden Sie sich gerne zeitnah an!  

Herzliche Grüße
Martin Thiele, Dr. Michael Korpiun & das Team von GASTFREUNDSCHAFFT

PASSGENAUE RAUMKONZEPTE. MIT WOHLFÜHLFAKTOR.

Bei uns richten sich die Räume nach den Menschen und Ihren Bedürfnissen. Deshalb gestalten wir mit Ihnen gemeinsam unsere Tagungs- und Gruppenräume so, dass Sie direkt beginnen können. Im Sinne von: Ankommen, wohlfühlen, wirksam sein.

Wir verwenden für die Raumkonzepte klassische und / oder kreative Möbel, wie Hoch-, Couchtische, Steh-/Sitzhocker, Sitzbälle ganz nach Ihrem Vorhaben. Benötigen Sie doch morgens vor Ort eine Anpassung der Raumgestaltung, so setzen wir diese direkt und schnell um, damit Sie sich in Ruhe auf die notwendigen Vorbereitungen konzentrieren können.

Die Gestaltung von Kreativbereichen mit Flipcharts, Metaplanwänden und unseren magnetischen, beschreibbaren Wandflächen gehören bei uns ebenso dazu, wie die passenden Moderationsmaterialien und –werkzeuge. Zudem die Technik für hybride Tagungsformate, Tagen mit Touchdisplay, Beamer/Bildschirm oder ganz ohne Technik...

Gerne beraten wir Sie und setzen Ihre Wünsche und Ansprüche in passgenaue Raumkonzepte um! Sprechen Sie uns an!

Passgenau tagen

Ankommen, wohlfühlen & wirksam sein! Dafür erarbeiten wir mit Ihnen passgenaue Raumkonzepte und richten Ihre Tagungs- und Gruppenräume ganz nach Ihren Bedürfnissen und der Ausrichtung Ihrer Tagung ein, so dass Sie direkt beginnen können. Mit oder ohne Technik, mit oder ohne Kreativzonen und, wenn erforderlich, auch mit Abstand und mit ad hoc Zuschaltung fehlender TeilnehmerInnen oder TrainerInnen.

Gelebte Agilität fängt bei uns bereits bei der Beratung an. Und sollten Sie etwas während Ihrer Tagung benötigen, sind wir an Ihrer Seite.

Fragen Sie gerne an!

Neuarbeiten leicht gemacht

Zusätzlich zu unserem vielfältigen Moderationsmaterial Plus in den Räumen haben wir für Sie weitere Moderationswerkzeuge in unserem neuen Wandregal eingestellt. Folgen Sie unserer Maxime " Einfach nutzen. Wirksam arbeiten." Und greifen Sie bei Bedarf zu. Bildkarten, Time timer, Metalog Tools, uvm. warten auf Ihren Einsatz! Finden Sie hier einen Überblick aus unserem Kreativangebot.

Wenn Sie Werkzeuge für Ihre Tagung einplanen, stellen wir Ihnen das Ausgewählte entsprechend in Ihrem Raum bereit. Sollten Sie etwas während Ihres Workshops benötigen, bedienen Sie sich einfach aus unserem „Kreativraum" Regal!

Viel Spaß beim Durchsehen!

Kreativ arbeiten mit Touch

Um Ihnen auch weiterhin ein breites Spektrum an kreativen Arbeitstechniken anbieten zu können, haben wir uns für neue professionelle Konferenz-Monitorsysteme mit antibakteriell beschichtetem 4K Touchdisplay entschieden. Diese erlauben neben unseren beschreibbaren Wänden und den vielfältigen Moderationsmaterialien eine Integration der Technik in den kreativen Entstehungsprozess bei Bedarf.

Lust am Ausprobieren? Planen Sie Ihren Individual-/Gruppentermin mit Herrn Moritz Luttmer oder legen Sie vor Ort direkt los!

• KREATIV ARBEITEN MIT TOUCH
   Individueller Termin für TrainerInnen,
   Coaches oder Teams von 18:00-20:00 Uhr
   Gerne auf Anfrage!

NEUES MOTTO. NEUARBEITEN ERFAHREN.

Und auch inhaltlich wird es kreativ - unser Motto mit den dazugehörigen Veranstaltungen dreht sich um Akzeptanz. Transformationsprozesse sind häufig noch mythenbehaftet, wenn es um die Frage der "richtigen" Form von Entscheidungsprozessen, Einbindung der Mitarbeitenden und Kommunikationsgestaltung geht. Was es braucht, um effektiv Veränderungen umzusetzen, ist vor allem eins – Akzeptanz. Wieso ist Akzeptanz herausfordernder als es erstmal klingt? Was bedeutet Akzeptanz in Veränderungsprozessen eigentlich und wie drückt sich diese aus? Was sind die wesentlichen Erfolgskriterien für eine gelungene Umsetzung?

Lassen Sie uns gemeinsam dazu weiterdenken! Zudem finden Sie bei GASTFREUNDSCHAFFT gestaltete Impressionen von Sabine Müller Waltle zum aktuellen Mottothema. Anmelden können Sie sich direkt hier!

VERANSTALTUNGEN Q1`23

Wir starten mit einem frischen Motto zum Thema Neues Arbeiten durch! Unter dem Mottotitel "Akzeptanz kreieren. Gekonnt entscheiden, einbinden und kommunizieren." laden wir Sie wieder zu spannenden Impulsen und Veranstaltungen bei GASTFREUNDSCHAFFT ein. Wir freuen uns auf die persönliche Begegnung und den gemeinsamen Austausch!

• ABEND ZUM NEUDENKEN,
   09.02.2023, 18:00-20:00 Uhr

• ABEND ZUM NEUDENKEN,
   09.03.2023, 18:00-20:00 Uhr

Melden Sie sich hier direkt an.

EXKLUSIVITÄT AM ABEND

Bleiben Sie unter sich und genießen Sie unseren Lounge- und Terrassenbereich ohne andere Gäste. Lassen Sie sich und Ihr Team nach einem gelungenen Tag bei uns kulinarisch verwöhnen. Entspannen Sie sich mit musikalischer Untermalung & Kerzenschein. Wir bieten dafür verschiedene Möglichkeiten – Sie entscheiden:

• Ein ausklingendes "Get together" von
   18:00-20:00 Uhr

• Ein abendfüllendes Abendessen von
   18:00-22:00 Uhr

Fragen Sie hier an!

BESICHTIGUNGSTERMINE

Haben Sie Lust GASTFREUNDSCHAFFT kennenzulernen? Oder planen Sie eine konkrete Veranstaltung & sind gespannt, wie sich Ihr Anliegen in unseren Räumen gestalterisch umsetzen lässt? Dann laden wir Sie herzlich ein, uns zu besuchen und sich von uns die Möglichkeiten zeigen zu lassen.

Gerne entwickeln wir vor Ort mit Ihnen Ihr passendes Raumkonzept. Sie können zwischen einzelnen Räumen wählen und diese auf Wunsch auch miteinander kombinieren. Alle unsere Räume sind mit neuester Konferenz- und Präsentationstechnik ausgestattet.

Fragen Sie hier an

Prägnant informiert. Aktuelles über GASTFREUNDSCHAFFT

Hannover, den 02. September 2022

UNSER MOTTO FÜR Q 3-4 '22 – AKZEPTANZ KREIEREN. GEKONNT ENTSCHEIDEN, EINBINDEN & KOMMUNIZIEREN.

Viele Aspekte neuer Arbeit fokussieren auf die Gestaltungsfragen von Entscheidungen, Einbindung der Mitarbeitenden und Kommunikation. Alle drei Aspekte sind miteinander verbunden wesentliche Größen, die auf die Wirksamkeit und nachhaltige Verankerung von Veränderungsprozessen Einfluss nehmen. Gleichzeitig bestehen dazu noch einige Mythen. Zum Beispiel die illusionäre Vorstellung, man müsse umfassende Begeisterung auslösen. Oder maximale Partizipation würde Widerstände eliminieren. Tatsächlich ist der Erfolgsgarant, möglichst viele der Betroffenen auf eine energetisch leichtgängige Art und Weise in Akzeptanz zu dem Prozess, seinen Zielen und der Umsetzung zu bringen. Das wiederum ist trotz bester Intentionen durchaus herausfordernd. Zumeist werden im organisationalen Kontext diese Dimensionen eher als formale Prozesse verstanden, und weniger die Bedeutung für die Beziehung zu und der Zusammenarbeit mit den betroffenen Menschen in den Blick genommen. Wieso ist Akzeptanz herausfordernder als es erstmal klingt? Was bedeutet Akzeptanz in Veränderungsprozessen eigentlich und wie drückt sich diese aus? Was sind die wesentlichen Erfolgskriterien für eine gelungene Umsetzung?
Im September, Oktober und November laden wir Sie wieder herzlich ein zu Impulsvorträgen und Austausch, gestaltet von Dr. Michael Korpiun und Martin Thiele. Dazu gehören die Personaler-Runde mit Kathrin Petersen und zwei Abende zum Neudenken. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und können über die Webseite www.gastfreundschafft.de gebucht werden.

Hannover, den 18. März 2022

Neues Motto für Q1-2 '22 – Warum Sinn Sinn macht. Bedeutung für Identität und Orientierung.

Die Frage nach dem Sinn berührt uns in unserer gesellschaftlichen Entwicklung und damit auch für uns persönlich immer mehr, von den vielschichtigen Fragestellungen von bspw. Ernährung, Klima, Gesundheit, Diversität und Chancengleichheit bis zu damit verbundenen ganz konkreten Fragestellungen, was für mich ganz persönlich sinnvoll ist.

Entsprechend dieser Entwicklung bekommt dem Sinn natürlich auch für Organisationen eine immer größere Bedeutung als eigenständige Fragestellung zu. Im Rahmen von Neuem Arbeiten ist Sinn stark in den Vordergrund gerückt worden. Sinn in Organisationen ist kein Selbstzweck, es geht darum, was denn sinnvoll ist im Hinblick auf die Entwicklung der Organisation. Wieso sollte ich mich als Organisation mit Sinn beschäftigen? Was gibt es in diesem Zusammenhang alles an Dimensionen von Sinn? Was bietet Sinn für die Kohäsion und Bindung in Organisationen? Was ermöglicht Sinn als Orientierungsgröße, was Ziele nicht tun? Wie kann konkret die Auseinandersetzung mit Sinn in einer Organisation effektiv gestaltet werden?

Ab Mai laden wir Sie wieder herzlich ein zu Impulsvorträgen und Austausch, gestaltet von Dr. Michael Korpiun und Martin Thiele. Dazu gehören die Personaler-Runde mit Kathrin Petersen und zwei Abende zum Neudenken. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und können über die Webseite www.gastfreundschafft.de gebucht werden.

Hannover, den 01. August 2021

Neues Motto für Q3-4 '21 – Entscheidung und Verantwortung. Untrennbar miteinander verbunden.

So oder so? Zunehmende Komplexität führt dazu, dass es jetzt bereits und zunehmend unmöglich wird, im alten Verständnis als Führungskraft die Realität zu deuten und darauf basierend eine Entscheidung zu treffen. In den vergangenen Monaten der Pandemie ist vermutlich nahezu jede Organisation dieser Herausforderung begegnet. Pro Tag treffen wir ca. 20.000 Entscheidungen. Manche davon bewusst, andere unbewusst. Alles, was wir tun - und für das wir dann Verantwortung übernehmen - obliegt einer Entscheidung. Und auch wenn wir nicht handeln, liegt darin eine Verantwortung. Entscheidung und Verantwortung sind wie zwei Seiten derselben Medaille - untrennbar miteinander verbunden. Das führt uns zu spannenden Fragestellungen: Kann Führung unter komplexen und dynamischen Rahmenbedingungen weiterhin zu klaren Entscheidungen kommen – und wenn ja wie? Wie können Organisationen mit diesen und anderen Spannungsfeldern in der Entscheidungsfindung verantwortungsbewusst umgehen? Und wo bleibt eigentlich die Verantwortung, wenn viele (mit-)entscheiden?

Wir laden Sie wieder herzlich ein zu Impulsvorträgen und Austausch, gestaltet von Dr. Michael Korpiun und Martin Thiele. In kleinen Runden mit max. 12 Teilnehmern. Dazu gehören die Personaler-Runde mit Kathrin Petersen und ein Abend zum Neudenken. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und können über die Webseite www.gastfreundschafft.de gebucht werden.
In der Vorbereitung der Veranstaltungen behalten wir natürlich aktuell geltende Regelungen zur Corona-Pandemie im Auge und informieren Sie rechtzeitig darüber, ob die Termine wie geplant stattfinden können oder nicht.

Hannover, den 02. Oktober 2020

Neues Motto für Q4 '20 – Komplexität. Vom Ganzen her denken.

Wir erleben unsere Welt als komplex und dynamisch – und das nicht erst seit ''New Work" und nun Corona. Wir können beobachten, dass damit verbundene Überraschungen und Unsicherheiten gemischte Gefühle und Reaktionen bei uns Menschen auslösen. Und das ist nachvollziehbar. Wohnt uns doch allen der Wunsch inne Unvorhergesehenes eher zu meiden. Gleichzeitig werfen diese Beobachtungen spannenden Fragestellungen auf: Wie gehe ich eigentlich ganz persönlich mit Komplexität um? Wie begegnen Organisationen diesen Herausforderungen? Welche Haltung und welches Denken sind hilfreich für einen sinnvollen Umgang mit Komplexität und wie können wir diese entwickeln?
Mit anregenden Impulsen, die zum Denken einladen, gestalten Dr. Michael Korpiun und Anja Stamm im 4. Quartal wieder Dialog-Veranstaltungen unter dem Motto ''Komplexität. Vom Ganzen her denken.", in denen die Teilnehmenden in offener Runde und sicherem Rahmen Ihre Gedanken und Erfahrungen zu diesen und anderen Fragen auszutauschen können.
Im November finden bei GASTFREUNDSCHAFFT ein ABEND ZUM NEUDENKEN sowie eine PERSONALER-RUNDE zum aktuellen Thema statt. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und können über die Webseite www.gastfreundschafft.de gebucht werden.

Hannover, den 10. Juli 2020

Neues Motto für Q3 '20 – Was ist schon real? Wie wir Wirklichkeit erschaffen.

GASTFREUNDSCHAFFT startet in das 3. Quartal mit dem neuen Motto "Was ist schon real? Wie wir Wirklichkeit erschaffen." und lädt im September wieder zu frischen Impulsen und inspirierenden Veranstaltungen mit Blick über die Dächer von Hannover ein.

Was ist schon real? In unseren Organisationen gibt es eine Vielzahl an Wirklichkeiten, die nebeneinander existieren – und wir ringen nicht selten darum, wer nun "wirklich" Recht hat. Was tun, wenn Teams im Alltag immer wieder mit unterschiedlichen Wirklichkeiten aufeinanderprallen und sich darüber auseinandersetzen, welche am ehesten der Realität entspricht? Und warum werden in Zeiten der Krise plötzlich ganz andere Wirklichkeiten möglich, die vorher nahezu ausgeschlossen schienen? Nach jahrelangen Diskussionen und zahlreichen Argumenten dafür und dagegen ist z.B. Home Office von einem auf den anderen Tag umsetzbar. Wie gehen wir als Individuen, Teams oder Organisationen gut mit der Komplexität und den Widersprüchen um, die aus diesen unterschiedlichen Wirklichkeiten entstehen? Mit diesen vielschichtigen Perspektiven umzugehen - ohne das Ziel, sie auflösen zu wollen - ist herausfordernd und bietet zugleich neue Möglichkeiten, Probleme zu lösen und Miteinander zu gestalten.

Neben zwei ABENDEN ZUM NEUDENKEN findet bei GASTFREUNDSCHAFFT wieder eine PERSONALER-RUNDE zum aktuellen Thema statt. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und können über die Webseite www.gastfreundschafft.de gebucht werden.

Hannover, den 10. Juli 2020

SEMINARE & IMPULSVORTRÄGE ZU NEUER ARBEIT

Seit zwei Jahren treffen sich bei GASTFREUNDSCHAFFT regelmäßig Neugierige und Gestaltende, die sich gemeinsam zu Themen Neuer Arbeit austauschen. Dafür bietet GASTFREUNDSCHAFFT in jedem Quartal Impulse und interaktive Veranstaltungsformate zu wechselnden Mottothemen in den Räumen von GASTFREUNDSCHAFFT an. Mit der Zeit sind daraus ein reicher Fundus an Themen und kreativen Impulsen entstanden, die Sie ab sofort in Form von Impulsvorträgen für Ihre eigenen Firmenveranstaltungen buchen können – in kreativer Umgebung bei GASTFREUNDSCHAFFT oder an einem Ort Ihrer Wahl. Das kann zum Beispiel ein kurzer Impulsvortrag mit anschließendem Austausch als Kick-Off sein oder auch ein 1-tägiger Workshop mit Impulsen und interaktiven Gruppenarbeiten, durch die die Teilnehmer gemeinsam tiefer in ein Thema eintauchen. Die Themenauswahl reicht über alle bisherigen Mottos, wie z.B. kulturelle Transformation, kollektive Selbstorganisation oder kreative Raumkonzepte für Neue Arbeit und wird stetig erweitert.

Im November 2020 findet bei GASTFREUNDSCHAFFT wieder ein neuer Termin für das Kompaktseminar zu Sinn-stiftender Führung nach Frederic Laloux statt. Das 2-tägige Seminar bietet einen vertieften Einblick und eine praktische Auseinandersetzung mit den Ansätzen sinn-stiftender Führung und Organisationsentwicklung nach Frederic Laloux und eröffnet gleichzeitig die Möglichkeit, die Implikationen des Ansatzes für die jeweilige Organisation zu durchdenken.

Die Impulsvorträge und das Seminar nach F. Laloux werden durch Anja Stamm – Systemische Beraterin & Gestaltende Neuer Arbeit bei GASTFREUNDSCHAFFT - durchgeführt. Als erfahrene Personalentwicklerin und Systemische Organisationsberaterin hat sie zahlreiche Erfahrungen zu Neuer Arbeit und konkrete Anwendungsbeispiele zu Neuen Formen der Zusammenarbeit, die sie in die Veranstaltungen einbringen kann.

Detaillierte Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu den Seminaren Neuer Arbeit finden Sie auf www.gastfreundschafft.de.

Hannover, den 17. Januar 2020

UNSER MOTTO FÜR Q1 '20 – SELBSTORGANISATION. WIRKSAM SEIN IN GETEILTER VERANTWORTUNG.

Das Jahr 2020 startet GASTFREUNDSCHAFFT mit einem neuen Motto zum Thema SELBSTORGANISATION. WIRKSAM SEIN IN GETEILTER VERANTWORTUNG.

Ein Mehr an Selbstorganisation führt zu einem erfolgreicheren Umgang mit Komplexität und Dynamik – der für Organisationen überlebensnotwenig sein kann. Nicht nur aus diesem Grund erfahren kollektive Formen der Selbstorganisation gerade große Aufmerksamkeit in Unternehmen.

Dabei geht es weder darum, das "Ende der Hierarchie" auszurufen, noch darum, dass sich jeder zukünftig selbst organisiert. Vielmehr zielt kollektive Selbstorganisation darauf ab, Verantwortung von einigen Wenigen auf Viele zu übertragen und Führung dabei als Teil des Gruppenprozesses zu verstehen – um dadurch am Ende wirksamer entscheiden und arbeiten zu können.

Die Fragen, mit denen sich Organisationen bei der Einführung kollektiver Formen der Selbstorganisation auseinandersetzen sind dabei genauso bunt wie vielfältig: Wo macht Selbstorganisation Sinn – und wo vielleicht nicht? Welchen Rahmen brauchen selbstorganisierte Teams, damit sie wirksam sein können? Und welche Formen von Führung und Steuerung gibt es, wenn Führungsaufgaben nicht mehr ausschließlich von Führungskräften übernommen werden?

GASTFREUNDSCHAFFT lädt im Februar und März wieder zu den bekannten Veranstaltungsformaten ein, um sich zu dem Thema auszutauschen. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und können über die Webseite www.gastfreundschafft.de gebucht werden.

Hannover, den 17. Januar 2020

NEUE SEMINARANGEBOTE 2020: SINN-STIFTENDE FÜHRUNG & WERKSTATT NEUE ARBEIT.

GASTFREUNDSCHAFFT als Erfahrungsraum für Neues Arbeiten weitet den Blick und schafft mit seiner Atmosphäre die Basis für andere Perspektiven, freies Denken und Freude an Kreativität.

Unsere Auseinandersetzung mit den Themen Neuer Arbeit bei GASTFREUNDSCHAFFT haben wir zum Anlass genommen, neue Seminarangebote zu entwickeln für Führungskräfte und Mitarbeitende, Personal- und Organisationsentwickler-, Berater- und CoachInnen.

SINN-STIFTENDE FÜHRUNG NACH FREDERIC LALOUX – 2-tägiges Kompaktseminar zur Frage, wie Führung und Organisationsentwicklung neu gedacht werden können. Inspiriert von den Denkmodellen von F. Laloux (Reinventing Organizations) wird ein vertiefender Einblick und eine ganz praktische Auseinandersetzung mit Ansätzen sinn-stiftender Führung gegeben.

Die WERKSTATT NEUE ARBEIT lädt Teilnehmende ein, Fragestellungen einzubringen, die sie im Kontext NEUE ARBEIT in ihren Organisationen vor Herausforderungen stellen. In einem ko-kreativen Prozess werden Lösungen entwickelt, die zur Kultur passen – prozessual, pragmatisch und kompetent begleitet.

Hannover, den 27. September 2019

Unser Motto für Q4 '19 – Transformation gestalten. Durch Kultur.

Das Jahr 2019 beschließt GASTFREUNDSCHAFFT mit einem neuen Motto zum Thema TRANSFORMATION GESTALTEN. DURCH KULTUR.

Viele Organisationen haben die Zeichen der Zeit erkannt: Globale Herausforderungen und Megatrends, wie die Digitalisierung, erfordern einen grundlegenden Wandel – eine Transformation – mit einem neuen Denken und Handeln.

Kultur wird als ein wichtiger Schlüssel für gelingende Transformation gesehen. Und gleichzeitig ist ebenso ein Wandel der Kultur notwendig, um bspw. neue Verhaltensweisen zu entwickeln. Auch stellt sich die spannende Frage, welche neuen Denkhaltungen und Fähigkeiten es braucht, um den Wandel aus der Organisation heraus voranzutreiben.

GASTFREUNDSCHAFFT lädt erneut zu den mittlerweile bekannten Veranstaltungsformaten ein, um sich zu dem Thema auszutauschen. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und können über die Webseite www.gastfreundschafft.de gebucht werden.

Hannover, den 27. September 2019

NEUE SEMINARANGEBOTE 2020: SINN-STIFTENDE FÜHRUNG & WERKSTATT NEUE ARBEIT

GASTFREUNDSCHAFFT als Erfahrungsraum für Neues Arbeiten weitet den Blick und schafft mit seiner Atmosphäre die Basis für andere Perspektiven, freies Denken und Freude an Kreativität.

Unsere Auseinandersetzung mit den Themen Neuer Arbeit bei GASTFREUNDSCHAFFT haben wir zum Anlass genommen, neue Seminarangebote zu entwickeln für Führungskräfte und Mitarbeitende, Personal- und Organisationsentwickler-, Berater- und CoachInnen.

SINN-STIFTENDE FÜHRUNG NACH FREDERIC LALOUX – 2-tägiges Kompaktseminar zur Frage, wie Führung und Organisationsentwicklung neu gedacht werden können. Inspiriert von den Denkmodellen von F. Laloux (Reinventing Organizations) wird ein vertiefender Einblick und eine ganz praktische Auseinandersetzung mit Ansätzen sinn-stiftender Führung gegeben.

Die WERKSTATT NEUE ARBEIT lädt Teilnehmende ein, Fragestellungen einzubringen, die sie im Kontext NEUE ARBEIT in ihren Organisationen vor Herausforderungen stellen. In einem ko-kreativen Prozess werden Lösungen entwickelt, die zur Kultur passen – prozessual, pragmatisch und kompetent begleitet.

Hannover, den 28. Juni 2019

Blockchain ist das Motto für Q3 2019

Ende März haben wir bereits auf unser neues Seminarangebot zu Blockchain aufmerksam gemacht, welches wir in Kooperation mit UNCHAIN CONVENTION durchführen. Darauf aufbauend stellt GASTFREUNDSCHAFFT auch das Motto im kommenden Quartal unter dieses Thema.

Mit Blockchain verhält es sich derzeit wie mit der frühen Phase der Elektrizität: grob, gefährlich, sehr volatil und schwierig nutzbar. Im Laufe der Zeit allerdings fühlte es sich immer sicherer, einfacher und normaler an. Wie Elektrizität wird Blockchain helfen, neue, inspirierende und derzeit unvorstellbare Geschäftsmodelle zu entwickeln. Dies wird signifikante Änderungen unseres gesellschaftlichen Lebens und organisationalen Wirkens nach sich ziehen.

GASTFREUNDSCHAFFT lädt erneut zu den mittlerweile bekannten Veranstaltungsformaten ein, um sich zu dem Thema auszutauschen. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und können über die Webseite www.gastfreundschafft.de gebucht werden.

Hannover, den 29. März 2019

Neues Motto und neue Seminarreihe bei GASTFREUNDSCHAFFT

Das neues Motto für Q2 2019 “Raumkonzepte. Für Neue Arbeit.“ gestaltet GASTFREUNDSCHAFFT dieses Mal in Kooperation mit seydlitz.works. Dabei wird ein ganzheitlicher Ansatz für Raumkonzepte ins Zentrum gestellt, der die Erhöhung der individuellen Arbeitszufriedenheit und gleichzeitig den Erhalt bzw. die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit von Organisationen zum Ziel hat.

Neben Inspirationen vor Ort werden erneut Impulsvorträge und Austausch in kleinen Runden mit ca. 20 Teilnehmern angeboten. Dazu gehören das Impuls-Frühstück, die Personaler-Runde, wieder in Kooperation mit der Mediengruppe Madsack und Kathrin Petersen sowie zwei Abende zum Neudenken. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und können über die Webseite www.gastfreundschafft.de gebucht werden.

Ebenfalls in einer Kooperation – mit UNCHAIN Convention, der wichtigsten deutschen Konferenzplattform zum praxisrelevanten Wissensaustausch und Netzwerkaufbau bzgl. Blockchain – haben wir ein neues Seminarangebot zu Blockchain konzipiert. In einem eintägigen Einführungsseminar geht es um die Frage, was hinter der Entwicklung dieses Megatrends steckt und welche Bedeutung die dahinter liegenden völlig neuen ökonomischen Wertvorstellungen und Organisationsprinzipien für die gesellschaftliche und organisationale Entwicklung hat. Detaillierte Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier.

Hannover, den 30. November 2018

Innovation bei Gastfreundschafft

Veranstaltungsreihe zu Formen Neuer Arbeit wird in 2019 fortgesetzt mit dem Thema “Innovation. Aus dem Vollen schöpfen.“.
Im 4. Quartal 2018 hat GASTFREUNDSCHAFFT eingeladen zu diversen Veranstaltungen unter dem Motto “Das Menschenbild hinter Neuer Arbeit“. Über 80 Teilnehmer sind der Einladung gefolgt und haben sich dazu ausgetauscht.

Aufgrund des vielfältigen Interesses hat sich GASTFREUNDSCHAFFT entschieden, das Format 2019 fortzusetzen und sich quartalsweise mit immer neuen Aspekten zum Thema Neuer Arbeit zu beschäftigen. GASTFREUNDSCHAFFT versteht sich dabei als Erfahrungsraum, in dem Neue Arbeit erfahrbar werden kann.

Im ersten Quartal 2019 wird es um das Thema “Innovation. Aus dem Vollen schöpfen.“ gehen. Für viele sind Innovationen eher ein knappes Gut und gleichzeitig wichtig zur Absicherung der Zukunftsfähigkeit. Manche Organisationen sprudeln nur so vor Innovation. So, als hätten sie Zugang zu einer unsichtbaren Quelle, aus der sie schöpfen.

GASTFREUNDSCHAFFT hat sich dazu auf die Spurensuche zu diesen Quellen gemacht und lädt erneut zu zahlreichen Veranstaltungen ein, die sich mit dem Thema “Innovation“ beschäftigen. Was verstehen wir eigentlich unter Innovation? Welche Beispiele gibt es, wo Innovation gelingt und wo nicht? Und was hilft uns, die vorhandenen Ressourcen zu nutzen?

Dazu gibt es Impulsvorträge und Austausch. In kleinen Runden mit ca. 20 Teilnehmern. Dazu gehören die Personaler-Runde, wieder in Kooperation mit der Mediengruppe Madsack und Kathrin Petersen, zudem das Impuls-Frühstück und zwei Abende zum Neudenken. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und können über die Webseite www.gastfreundschafft.de gebucht werden.

Hannover, den 20. November 2018

Neue Seminarreihen zu neuer Arbeit

GASTFREUNDSCHAFFT und In Stability bündeln ihren Kompetenzen zu einem neuen Kooperationsangebot

GASTFREUNDSCHAFFT ist ein Erfahrungsraum mit einer besonderen Kompetenz im Bereich Neuer Arbeit. In Stability ist eine beziehungsorientierte Entwicklungsberatung und Akademie mit Angeboten zur Persönlichkeits-, Team- und Organisationsentwicklung. Beide Organisationen haben nun ihre Kompetenzen gebündelt und bieten ab 2019 Seminarreihen zu Neuer Arbeit an. Details finden Sie auf der Webseite von GASTFREUNDSCHAFFT.

Den Auftakt macht ein Angebot zu New Ways of Working. In fünf einzeln buchbaren Modulen geht es um eine vertiefte Auseinandersetzung mit den Grundlagen Neuer Arbeit, den damit verbundenen Paradigmen und Managementprinzipien und was das für Führung, Team- und Organisationsentwicklung bedeuten kann.

Ab Juni folgt dann ein spezielles Angebot zu Sinn-stiftender Führung auf Basis eines Ansatzes von Frederic Laloux. Diese Seminarreihe besteht aus drei Modulen, die ebenfalls einzeln buchbar sind.

Die Seminare werden von erfahrenen Trainern aus beiden Organisationen durchgeführt: Dr. Michael Korpiun und Anja Stamm. Beide Trainer haben aus ganz unterschiedlichen Perspektiven zahlreiche Erfahrungen mit Neuer Arbeit, die sie in die Seminare einbringen können.

Zu allen Themen gibt es fundiertes Hintergrundwissen und zahlreiche konkrete Beispiele aus der eigenen Praxis. Und analog der Arbeitsprinzipien Neuer Arbeit sind die Module ko-kreativ aufgesetzt und ermöglichen es den Teilnehmern, sich mit ihren Fragestellungen einzubringen und an spezifischen Lösungen für die eigene Situation zu arbeiten: agil, anwendungsbezogen und unmittelbar Sinn-stiftend.

Pressekontakt:

Maike Thiele
GFS GastFreundSchafft GmbH
Osterstr. 42, 30159 Hannover

Tel.: +49 511 87 45 86 80
Fax: +49 511 87 45 86 89
maike.thiele@gastfreundschafft.de
www.gastfreundschafft.de