Datenschutzhinweise

Die GFS GastFreundSchafft GmbH (nachfolgend „wir“ oder „Verantwortlicher“ genannt) nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst und beachtet die einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen insbesondere die Regelungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Nachstehend möchten wir Sie insbesondere darüber informieren, wann wir welche Daten im Rahmen der Nutzung unserer Internetseite www.gastfreundschafft.de verarbeiten.

I. Allgemeines

1. Umfang der Datenverarbeitung

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Internetseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt nur, sofern die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist oder nach Einwilligung des Nutzers.

 

2. Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten auf unserer Internetseite eine Einwilligung des Nutzers einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung eines vertragsähnlichen Schuldverhältnisses oder vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des betroffenen Nutzers das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung (sog. Interessenabwägung).
Daneben bestehen noch weitere gesetzliche Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die wir nachstehend – soweit einschlägig – konkret aufführen.

 

3. Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen unser Unternehmen unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

 

4. Weitergabe personenbezogener Daten

Wenn wir personenbezogene Daten weitergeben, so tun wir dies ausschließlich an Dienstleistungsunternehmen, die uns bei der Erfüllung der vorgenannten Zwecke unterstützen. Diese Unternehmen dürfen Ihre personenbezogenen Daten als sog. Auftragsverarbeiter lediglich zur Erfüllung ihrer Aufgaben in unserem Auftrag nutzen und sind verpflichtet, die einschlägigen Datenschutzbestimmungen einzuhalten. Die von uns eingesetzten Auftragsverarbeiter sind:

Agentur
B:SiGN Design & Communications GmbH

Kaulbachstr. 18

30625 Hannover

Deutschland

www.bsign.de


Hosting - Dienstleister
Evaluation - Burkhardt Müller

Querstr. 28
30519 Hannover

Deutschland

Hosting
1&1 Internet SE

Elgendorfer Str. 57 

56410 Montabaur

Deutschland

Newsletter-System
CleverReach GmbH & Co. KG 

Mühlenstr. 43 

26180 Rastede 

Deutschland

Im Übrigen findet jedoch keine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte statt.

 

5. Ort der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten findet durch uns in Staaten des Europäischen Wirtschaftsraumes statt.

 

II. Verarbeitung personenbezogener Daten

1. Bereitstellung der Internetseite und Erstellung von Logfiles
a) Beschreibung der Datenverarbeitung
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Folgende Daten werden hierbei durch den Server erhoben:
• Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
• Das Betriebssystem des Nutzers
• Den Internet-Service-Provider des Nutzers
• Die IP-Adresse des Nutzers (werden nach 7 Tagen anonymisiert)

• Datum und Uhrzeit des Zugriffs
• Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
• Websites, die vom System des Nutzers über unsere Internetseite aufgerufen werden

Folgende Daten werden hierbei durch das Content-Management-System erhoben:
• Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
• Die anonymisierte (!) IP-Adresse des Nutzers
• Datum und Uhrzeit des Zugriffs
• Websites, die vom System des Nutzers über unsere Internetseite aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung
Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionalität der Internetseite sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

d) Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 7 Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder anonymisiert, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Internetseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

2. Kontaktformulare / E-Mail-Kontakt

a) Beschreibung der Datenverarbeitung
Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten (Pflichtfelder* und optionale Angaben) an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

Anfrageformular
• Name*
• Telefon*
• Firma
• E-Mail-Adresse*
• Persönliche Nachricht

Kontakt-Seite
• Anrede*
• Titel
• Vorname*
• Nachname*
• Telefon
• E-Mail-Adresse*
• Firma
• Straße, Hausnummer
• PLZ
• Ort
• Persönliche Nachricht*

Formular Footer
• Name + Vorname*
• Telefonnummer*

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die von uns bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages oder vertragsähnlichen Schuldverhältnisses ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

d) Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann per Mitteilung an die Kontaktinformationen am Ende unserer Datenschutzhinweise gerichtet werden. Im Fall eines Widerspruchs kann die Konversation mit dem Nutzer nicht fortgeführt werden und alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden von uns gelöscht.

 

3. E-Mail-Newsletter

a) Beschreibung der Datenverarbeitung
Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit zur Anmeldung für einen E-Mail-Newsletter. Wenn Sie sich für den Empfang eines E-Mail-Newsletters angemeldet haben, werden die abgefragten Kontaktinformationen (Anrede, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse*, Firma) (Pflichtfelder* und optionale Angaben) für Zwecke der Versendung des Newsletters genutzt. Wenn Sie den E-Mail-Newsletter über den Anmelde-Button abonnieren, senden wir Ihnen zunächst eine E-Mail zu. Um Missbrauch auszuschließen, wird die Zusendung des E-Mail-Newsletters erst dann freigeschaltet, wenn Sie unsere E-Mail bestätigt haben (sog. Double-Opt-In-Verfahren).

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum E-Mail-Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung
Die Erhebung der vorgenannten Kontaktinformationen des Nutzers dient dazu, den E-Mail-Newsletter zuzustellen.

d) Dauer der Speicherung
Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird nur solange gespeichert, wie das Abonnement des E-Mail-Newsletters aktiv ist.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer kann seine Einwilligung zum Erhalt des E-Mail-Newsletters jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link in dem Newsletter selbst oder per Mitteilung an die Kontaktinformationen am Ende unserer Datenschutzhinweise erfolgen.

 

III. Einsatz von Cookies

1. Beschreibung der Datenverarbeitung
Um den Besuch auf unserer Internetseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir „Cookies“. Hierbei handelt es sich um kleine Textinformationen, die im Browser bzw. vom Browser auf dem Endgerät abgelegt werden. Ruft ein Nutzer eine Internetseite auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Internetseite ermöglicht.

a) Technisch notwendige Cookies
Wir setzen technisch notwendige Cookies ein, um unsere Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Wechsel der Internetseite identifiziert werden kann. In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:


Session-ID (Contao Session Cookie)

Mithilfe von Session-Cookies, die unser CMS (Content-Management-System) setzt, ist es unserer Internetseite möglich, eine Sitzung (also der zusammengehörige Aufruf mehrerer Unterseiten) zu erkennen. Dies dient beispielsweise nach einem Login dem entsprechenden Nutzer dazu ohne stetige Passworteingaben zu arbeiten. Session-Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung (also dem Schließen des Browsers) automatisch von dem Endgerät des Nutzers entfernt.

Matomo-Opt-Out-Cookie (falls der Nutzer die Möglichkeit eines Opt-Out nutzt, siehe Ziffer IV. 5. der Datenschutzhinweise)

b) Technisch nicht notwendige Cookies
Wir verwenden auf unserer Internetseite darüber hinaus keine technisch nicht notwendigen Cookies und auch keine Third Party Cookies.

c) Hinweis zur Änderung der Browsereinstellung
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Der Nutzer kann das Speichern von Cookies auf seinem Rechner jedoch durch entsprechende Browsereinstellungen verhindern, wodurch allerdings der Funktionsumfang unserer Internetseite eingeschränkt werden kann.

 

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von technisch notwendigen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, eine Internetseite zu präsentieren, die unseren Nutzern den Besuch auf unserer Website erleichtert.

 

3. Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist es, die Nutzung der Internetseite für die Nutzer zu vereinfachen.
Die durch Cookies auf unserer Internetseite erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.


4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Internetseite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Browser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Internetseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Internetseite vollumfänglich genutzt werden.

 

IV. Verwendung des Webanalyse-Tools Matomo

1. Beschreibung der Datenverarbeitung

Wir nutzen auf unserer Website das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Im Rahmen der Nutzung dieses Tools verwenden wir grds. keine Cookies. Eine Ausnahme besteht nur für den Fall, wenn der Nutzer die Opt-Out-Funktion aktiviert hat (siehe nachstehend unter Ziff. IV. 5.). Werden Einzelseiten unserer Internetseite aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:
• Die anonymisierte IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
• Die aufgerufene Internetseite
• Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Internetseite gelangt ist (Referrer)
• Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Internetseite aus aufgerufen werden
• Die Verweildauer auf der Internetseite
• Die Häufigkeit des Aufrufs der Internetseite
• Informationen über den Browsertyp und das Betriebssystem

Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unseres Dienstleisters B:SIGN Design & Communications GmbH (vgl. Ziff. I. 4. dieser Datenschutzhinweise). Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Im Übrigen erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte.
Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.: 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten bzw. anonymisierten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.


2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.


3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnenen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Internetseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Internetseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.


4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. In unserem Fall ist dies nach 12 Monaten der Fall.
5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit, Deaktivierung von Matomo
Wir bieten unseren Nutzern auf unserer Internetseite die Möglichkeit eines Opt-Out aus dem Analyseverfahren. Hierzu müssen Sie dem entsprechenden Link folgen. Auf diese Weise wird ein Cookie (Opt-Out-Cookie) auf ihrem System gesetzt, der unserem System signalisiert die Daten des Nutzers nicht zu speichern. Löscht der Nutzer den entsprechenden Cookie zwischenzeitlich vom eigenen System, so muss er den Opt-Out-Cookie erneut setzen.

Sie können der Webanalyse durch Anklicken des nachfolgenden Links widersprechen:
[…]

Nähere Informationen zu den Privatsphäreeinstellungen der Matomo Software finden Sie unter folgendem Link: https://matomo.org/docs/privacy/

 

V. Weitere Dienste

1. Allgemeine Informationen zu Google-Diensten

Wir verwenden auf unserer Internetseite Dienste der Google Inc. („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
Durch die Einbindung der Google-Dienste erhebt Google unter Umständen Informationen (auch personenbezogene Daten) und verarbeitet diese. Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google die Informationen auch an einen Server in einem Drittland übermittelt.
Google hat sich zur Einhaltung des sog. EU-US Privacy Shield Framework über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU verpflichtet. Google, einschließlich Google LLC und seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaften in den USA, hat durch Zertifizierung erklärt, dass es die Privacy-Shield-Prinzipien einhält. Weitere Informationen dazu finden Sie unter https://www.google.de/policies/privacy/frameworks/.
Wir selbst können nicht beeinflussen, welche Daten Google tatsächlich erhebt und verarbeitet. Google gibt jedoch an, dass unter anderem folgende Informationen (auch personenbezogene Daten) verarbeitet werden können:
• Protokolldaten (insbesondere die IP-Adresse)
• Standortbezogene Informationen
• Eindeutige Applikationsnummern
• Cookies und ähnliche Technologien

Wenn Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind, kann Google die verarbeiteten Informationen abhängig von Ihren Kontoeinstellungen Ihrem Konto hinzufügen und als personenbezogene Daten behandeln, vgl. hierzu insbesondere https://www.google.de/policies/privacy/partners.
Ein direktes Hinzufügen dieser Daten können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Google-Konto ausloggen oder auch die entsprechenden Kontoeinstellungen in Ihrem Google-Konto vornehmen.
Weiterhin können Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern (z.B. Cookies löschen, blockieren u.a.). Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Ziff. III.
Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können:
https://www.google.com/policies/privacy/
Hinweise zu den Privatsphäreeinstellungen von Google finden Sie unter https://privacy.google.com/take-control.html
Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit:
Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Der Widerspruch kann per Mitteilung an die Kontaktinformationen am Ende unserer Datenschutzhinweise erfolgen. Weitere Widerspruchsmöglichkeiten sind ggf. bei den einzelnen Google-Diensten beschrieben.


2. Google Web Fonts

Um unsere Internetseite attraktiver und einheitlich zu gestalten, nutzen wir externe Schriften, sog. Google Web Fonts. Google Web Fonts ist ein Dienst der Google Inc. („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
Die Einbindung der Google Web Fonts erfolgt über eine Schnittstelle („API“) zu den Google-Diensten. Durch die Einbindung der Google Web Fonts erhebt Google ggf. Informationen (auch personenbezogene Daten) und verarbeitet diese. Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google die Informationen auch an einen Server in einem Drittland übermittelt.
Wir selbst erheben keine Daten, im Rahmen der Bereitstellung des Dienstes Google Web Fonts.
Mit der Verwendung von Google Web Fonts verfolgen wir den Zweck, einheitliche Schrifttypen auf dem Endgerät des Nutzers anzeigen lassen zu können.
Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei in dem großen Nutzen, den eine einheitliche Darstellung der Schrifttypen bietet. Wir halten auf diese Weise den Gestaltungsaufwand geringer, als wenn wir auf Schrifttypen-Standards verschiedener Betriebssysteme bzw. Browser mit eigenen grafisch angepassten Internetseiten reagieren müssten.
Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit:

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Der Widerspruch kann per Mitteilung an die Kontaktinformationen am Ende unserer Datenschutzhinweise erfolgen.

Sofern Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, werden Standardschriften Ihres Endgerätes genutzt.


3. Google Maps

Um auf unserer Internetseite eine einfache Navigation zu ermöglichen und eine bessere Auffindbarkeit zu gewährleisten, nutzen wir die API-Schnittstelle des Kartendienstes Google Maps, einen Dienst der Google Inc. („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
Wir nutzen diesen Dienst in der datenschutzfreundlichen 2-Klick-Variante: Wenn Sie die Google Maps Karte mit einem Klick aktivieren, kommen keine Cookies zum Einsatz, jedoch erhebt Google ggf. Informationen (auch personenbezogene Daten, wie z.B. Ihre IP-Adresse, verwendeter Browser und Betriebssystem, Datum, Uhrzeit sowie Referrer-URL) und verarbeitet diese. Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google die Informationen auch an einen Server in einem Drittland übermittelt.
Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Es ist unser berechtigtes Interesse, unsere Internetseite nutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen den Weg zu uns so einfach wie möglich zu machen.
Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit:

Sie haben die Möglichkeit den Service von Google Maps zu deaktivieren und damit die Übertragung Ihrer persönlichen Daten zu verhindern: Deaktivieren Sie dazu JavaScript in Ihrem Browser. Diese Einstellung gilt für sämtliche Websites. In diesem Fall kommt es auf unserer Internetseite u.U. zu Funktionseinschränkungen.

 

VI. Ihre Rechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:


1. Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben sie das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Informationen.


2. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).


3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer der Prüfung, ob dem Widerspruch stattgegeben werden kann.


4. Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden und die gesetzlichen Aufbewahrungsvorschriften einer Löschung nicht entgegenstehen.


5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben gem. Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, um diese entweder selbst oder – bei technischer Machbarkeit – durch uns an einen Dritten übermitteln zu können.


6. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit im Rahmen der Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen.


7. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, eine uns gegenüber abgegebene datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.


8. Rechte bei automatisierten Entscheidungen

Sofern wir ausnahmsweise automatisierte Einzelfallentscheidungen – einschließlich Profiling – anwenden, sind wir nach den gesetzlichen Vorgaben verpflichtet, Vorkehrungen zu treffen, damit Sie die Entscheidung beeinflussen können (Art. 22 DSGVO).


9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt.
Die für den Sitz unserer Gesellschaft zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover (www.lfd.niedersachsen.de).


10. Sonstiges

Wir machen darauf aufmerksam, dass die vorstehenden Betroffenenrechte durch EU-Recht oder das anwendbare nationale Recht beschränkt sein können.
Zur Geltendmachung der vorstehenden Rechte wenden Sie sich bitte an uns (siehe Kontaktinformationen am Ende der Datenschutzhinweise). Anfragen, die bei uns elektronisch eingereicht werden, werden in der Regel elektronisch beantwortet, soweit Sie in Ihrer Anfrage keine abweichenden Festlegungen getroffen haben.

 

VII. Externe Links

Unsere Internetseite kann Links enthalten, die auf Seiten Dritter verweisen. Soweit dies nicht offensichtlich erkennbar ist, weisen wir Sie darauf hin, dass es sich um einen externen Link handelt. Wir haben keinen Einfluss auf den Inhalt und die Gestaltung der Seiten externer Anbieter. Diese Datenschutzhinweise finden dort insoweit keine Anwendung.
VIII. Änderung dieser Datenschutzhinweise
Die ständige Weiterentwicklung des Internets und die damit häufig verbundenen Änderungen bei den geltenden Rechtsnormen machen von Zeit zu Zeit Anpassungen unserer Datenschutzhinweise erforderlich. Wir werden Sie an dieser Stelle über entsprechende Neuerungen informieren.

 

IX. Verantwortliche Stelle

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der EU-Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

GFS GastFreundSchafft GmbH
Osterstraße 42, 30159 Hannover
t. +49 511 874586-80
f. +49 511 874586-89

E-Mail: kontakt [at] gastfreundschafft.de

Das vollständige Impressum finden Sie hier: https://www.gastfreundschafft.de/impressum

 

X. Datenschutzbeauftragter

Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten lauten:

Herr Jürgen Recha

c/o interev GmbH

Robert-Koch-Straße 26
30853 Langenhagen

05 11 / 89 79 84 10

datenschutz@interev.de


Stand: Oktober 2018